Besuch des Director des Mayo College Ajmer Lt Gen Suvendra Kukarni
Direkt von Herrn Weigert am Flughafen in Zürich abgeholt, ging es nach Öhningen und dann in den Hirschen nach Horn, wo ein Treffen mit Schülereltern des Austauschs, Lehrern und Elternbeiratsvertretern arrangiert war. Ein erstes Welcome des sehr gedrängten Programms, das am nächsten Morgen mit einem Besuch des Hecker Gymnasiums in Radolfzell und einem anschließenden Besuch in der GHWS Öhningen fortgesetzt wurde. Von da ging es dann im Auto mit Herrn Weigert weiter nach Stuttgart ins indische Konsulat, um dann dort nach Berlin weiter zu fliegen. Also ganz schön stressig. Der erste Treffen im Hirschen in Horn war sehr entspannt und dort wurde die Gemeinde von der stv. Bürgermeisterin Frau Dix vertreten, sowie auch am nächsten Tag in der Schule. Natürlich kein Schulbesuch ohne die entsprechenden Vorführungen und die dazu gehörenden Begrüßungsworte und Ansprachen. Alles lief hervorragend und der Director des Mayo College Ajmer Lt Gen (Lieutenant General Retd.) Suvendra Kulkarni, oft werden diese Stellen von hochrangigen pensionierten Offizieren besetzt, nahm einen hervorragenden und vor allen Dingen freundschaftlichen Eindruck von seinem Schüleraustauschort Öhningen mit nach Indien zurück.
Herr Weigert begrüßte als Erster alle Anwesenden und erklärte mit einigen Worten den Ablauf des folgenden Tages.

Der Director des Mayo College Lt Gen Kulkarni ließ seine sehr
warmen und freundlichen Begrüßungsworte folgen und es wurden
ernst gemeinte Einladungen für einen Besuch in Indien
ausgesprochen.

Das Ehepaar Kulkarni hier mit den beiden Elternbeiratssprechern
Herrn lahmann und Frauu Lechterbeck, sowie Herrn Weigert.

Frau Müller als Indienkoordinati mit Mann und Sohn, der übrigens
schon in Indien war, mit dem Director.

Dem Lehrerkollegium gefiel es anscheind sehr gut.

Bei der Begrüßung gab es ein buntes Programm

Gastgeschenke gab es viele

Zwischendurch gab es wieder eine Musikeinlage

Frau lechterbeck sprach für den Elternbeirat als stv. Vorsitzende

Frau Dix als stv. Bürgermeisterin für die Gemeinde


Auch für Frau Kulkarni gab es natürlich eine Erinnerung an diesen
Besuch

Frau Salzberger fungierte als Übersetzerin der Ansprache

Die kleinen Überraschungen nahmen kein Ende

Die ganze Zeit hörten alle gespannt zu