Einschulung des neuen Schülerjahrganges 2012/13
Unsere 15 Schulanfänger wurden am Samstag, dem 15.09.2012 in Wangen und Öhningen eingeschult, begleitet von Eltern, Großeltern, Geschwistern, Tanten, Freunden und mit den besten Wünschen für den Start ins Abenteuer Schule versehen. Nach einem sehr schönen Gottesdienst verfolgten nicht nur unsere neuen Schülerinnen und Schüler mit Spannung und voller Vorfreude auf die kommende erste Unterrichtsstunde die Aufführungen unserer 2. Klasse und des Kindergartens.
Diese laufen das erste Mal unter der Kooperation des Bildungshauses. Nach der Begrüßung durch den Rektor Herrn Weigert, wurde ein szenisches Schattenspiel zu den gemeinsamen Projekttagen 2012 unter der Leitung von Frau Grundler und Frau Jedelhauser aufgeführt. Danach gab es ein Dankestein-Lied und den Eltern wurden die "Dankesteine" überreicht. Selbstverständlich gab es auch wieder Kaffee und Kuchen und Getränke, die von Müttern der bereits eingeschulten wie in jedem Jahr bereit gestellt wurden. Nach den Feierlichkeiten konnten die neu eingeschulten Kinder durch ein Steinlabyrinth draußen auf dem Schulhof laufen, nachdem von den Erstklässlern ein Gruppenfoto gemacht wurde. Dem folgte eine Führung durchs Schulhaus mit Herrn Weigert und natürlich schon ein erstes Schnuppern mit Frau Setz, der Klasenlehrerin im Klassenzimmer der ersten Klasse

Die Erstklässaler mit Frau Setz ihrer Klassenlehrerin nach der Feier

Ein Probelauf im Steinlabyrinth musste auch gleich sein!

nach der Kirche ging es gleich hinein in die
Schule

Für das leibliche Wohl aller war bestens gesorgt.

Während die Einschüler ihre Plätze einnahmen
wurden die Schultüten inzwischen von den
Großen gehalten.

Der Rektor Herr Weigert begrüßt alle
Anwesenden


Mit Spannung oder auch weniger wurde seinen Worten gelauscht

Frau Jedelhauser gibt letzte Anweisungen an
ihre Zweitklässer, die wie jedes Jahr traditionell
dei Aufführung für die Einschüler bestritten.

Wobei Frau Grundler auf ihre Schäfchen achtete

Frau Setz, die neue Klassenlehrerin der Erst-
klässler, schaute dabei auch schon begeistert
auf ihre neuen Schützlinge

So manche Zweitklässler fanden es nun auch
ganz cool auf der anderen Seite zu sitzen und
nicht mehr dort, wo sie im letzten Jahr saßen.

Auch Eltern der Zweitklässler waren natürlich
anwesend, um Fotos zu schießen und zu
schauen was sie denn in der Aufführung so alles
machen. Hier hält Bianca schon einen
Dankestein in der Hand, die nach der Aufführung
verteilt wurden.

Die Aufführung war ein szenisches Schattenspiel
nach dem Mott "Unter unseren Füßen - Was die
Erde uns gibt"

Hinter die Kulissen geschaut, wo die Schatten
mit einem Tageslichtprojektor und allerlei
Werkzeug, hier ein Spaten, und vieln Personen
erzeugt wurden.

Hier leigen die wunderschöne bemalten
Dankesteine parat, die nach dem Dankesteinlied
den Eltern üpberreicht wurden

Die Eltern erhielten die Dankesteine von ihren
Kindern

Nach Ende der Vorstellung ging es hinaus zum
ersten Klassenfoto und dann zum Schulhaus-
rundgang