Einschulung und erster Schultag......ein großer und spannender Tag im Leben!

Eigentlich sagt man ja, dass an diesem Tag der Ernst des Lebens beginnen soll, aber Herr Lahmann, der Elternbeiratsvorsitzende, hat uns in seiner Rede eines Besseren belehrt und ich finde, dass er damit Recht hat. Auch diese kleine liebevoll vorbereitete Feier hat uns die Bedeutung dieses Tages sehr deutlich aufgezeigt. Viel Freude und frohe Erwartung herrschten vor und wie es bereits seit Jahren Tradition ist, hatte die zweite Klasse mit einer unter der Regie von Frau Clement toll vorbereiteten Aufführung sowie die Bewirtung der Gäste durch die Eltern der zweiten Klasse, alles bestens vorbereitet.
Wie man aus dem Programm ersehen kann, war das Thema Zirkus und es gab wirklich viel zu sehen, bevor dann nach der Vorführung die "Erstklässler" unter der Leitung von Frau Robertson das erste Mal in ihre Klassenzimmer gingen.
Daher will ich mich mit Worten gar nicht lange aufhalten, sondern möchte die vielen bunten Fotos sprechen lassen, die uns darüber am besten einen Eindruck vermitteln können.


Der Saal war mit Einschülern, deren Eltern;Verwandten undFreunden gut gefüllt

Das Bild beherrschten die wunderschönen neuen Schulranzen
und die vielen liebvoll erstellten Schultüten

Frau Clement hatte als Oberzirkusdirektorin ihrer zweiten Klasse
alles im Griff und sorgte für den jeweils richtigen Musikeinsatz

Die Ansage ging reihum
Liebevoll und perfekt geschminkte Gesichter bei den Löwen...
...und auch dem Zirkusdirektor

Akrobatik und Clownerie ohne Ende, hier der Sprung vom Stuhl

Doppelstöckig auf den Schultern balancierend

Der Reif musste um die Taille kreisen

gewagte Bodenakrobatik

Die Pinguine vom Südpol

Und wie es sich gehört, mussten die Löwen durch den Reif
springen

Der Hut muss auf den Kopf, wie auch immer

Oh je, mit so kurzen Beinen ist die Fortbewegung wirklich nicht
einfach

Große Kunst mit dem Ball in verschiedenen Variationen

Der Zauberer Merlin musste sich schon sehr gut auf die zu
ratende Münze konzentrieren

das ganze Zirkusteam

Munteres Clowntreiben

Nicht jeder war mit allem glücklich

Im Gegensatz zu Herrn Weigert, der der Sache fröhlich folgte
und wohl auch wegen der zwei neuen Lehrerinnen im Kollegium
glücklich war

hier sind sie, links Frau Andrea Honegger und rechts Frau
Hannah Topp. Beide wurden mit dem Buch der Streuobstwiese
und einem Saft von den Bäumen der selben als Geschenk
begrüßt

Zum Schluss sangen die Erstklässler zusammen mit allen das
lied Zirkus, Zirkus

Herr Lahmann hieß alle herzlich willkommen und übernahm es
für den Schulförderverein zu werben

Auch die Kollegin Riesz schien das alles sehr zu genießen