Schulsanitätstag 2012
Getreu dem Motto „Keiner ist zu klein, Helfer zu sein“ leisteten in diesem Schuljahr 10 Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter der Grund- und Hauptschule Öhningen aus den Klassenstufen 3 und 4 Erste Hilfe. So waren sie in den großen Pausen, für einzelne Klassen, beim „Fun in Athletics-Sporttag“ und auf dem Schulfest im Einsatz und kümmerten sich so unermüdlich und vorbildlich um kleinere und größere Verletzungen. Als Dank für ihre großartige Einsatzbereitschaft nahmen die „Sanis“ zusammen mit ihrer Schulsanitätsleiterin Frau Jedelhauser und Frau Schmid auf dem diesjährigen Schulsanitätstag des Badischen Jugendkreuzes auf der Insel Reichenau teil. Mit weiteren 400 Schulsanis aus ganz Baden bekamen sie gebührenden Lob und Dank für ihr Engagement und lernten durch unzählige Mitmachaktionen auch andere Hilfsorganisationen oder Bereiche des Jugendrotkreuzes kennen. Höhepunkte waren die Höhenrettung, wo manch einer von uns beim Kistenstapeln die Hallendecke erreichte, die Rettungshunde, die nach ihrer eindrucksvollen „Vorführung“ auch gestreichelt werden durften und die Notfalldarstellung, bei der unsere Sanis sich selbst filmreife Schnittwunden schminkten.
Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Sponsoren. Ohne die großzügigen Spenden des Fördervereins unserer Schule und dem Schulsponsoring der Sparkasse wäre dieser Tag nur halb so schön gewesen, denn so reisten wir komfortabel mit Bus, Bahn und Schiff. Auf letzterem sorgten wir durch unsere geschminkten Schnittwunden allseits für großes Aufsehen und einige Passagiere an Bord kamen so mit den Sanis ins Gespräch.

Schulsanitäter im Schuljahr 2011/2012:
Selina Müller, Jana Potthoff, Naima Reck,
Lena Renz, Alicia Ruhland, Lena Schäfer,
Kevin Heinze, Johannes Maurer,
Nils Miedler und Gregor Müller.